So sieht Klimaschutz aus.

Energieeffizienz hoch, Kosten runter

News

Intelligente Stromnetze

10.03.2011 - Energiegewinnung

Durch intelligente Stromnetze können CO2-Emissionen reduziert werden. Außerdem sorgen diese Smart-Grids dafür, dass erneuerbare Energien stärker genutzt werden. Das ergab eine aktuelle Studie von Frost & Sullivan. Ein wesentlicher Bestandteil der intelligenten Netze sind Smart-Meter, Stromzähler, die in Wohnhäusern, Bürogebäuden oder Fabriken installiert und an das Stromnetz angeschlossen werden. Sie verbessern die Kommunikation zwischen allen Elementen des Netzes und können beispielsweise aus der Ferne abgelesen werden. Um diese Technologie großflächig einsetzen zu können, ist die Akzeptanz der Verbraucher gefragt. Deshalb installieren Unternehmen des Sektors in vielen Ländern wichtige Elemente für Smart-Grids in Gewerbegebäuden und privaten Haushalten, ohne dafür ein Entgelt zu verlangen.

Weitere Informationen

Zurück zur Übersicht