So sieht Klimaschutz aus.

Energieeffizienz hoch, Kosten runter

News

Privatwirtschaft soll Klima-Hilfen leisten

01.12.2010 - Umweltschutz

Eine Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen schlägt vor, dass sich die Privatwirtschaft an der Finanzierung der Klimaschutz-Kosten armer Länder beteiligt. Auf dem Klimagipfel in Kopenhagen hatten die Industriestaaten den Entwicklungsländern 100 Milliarden Dollar pro Jahr zugesagt.

Der Entwurf sieht vor, dass über eine Finanztransaktionssteuer im Devisenhandel zwischen zwei und 27 Milliarden Dollar eingenommen werden können. Weitere vier bis neun Milliarden Dollar könnten über Auflagen für die Transportwirtschaft hereingeholt werden. Dabei würden zwei bis drei Milliarden Dollar auf die Luftfahrtbranche entfallen. Indem Subventionen für fossile Brennstoffe gestrichen werden, könnten drei bis acht Milliarden Dollar eingespart werden. Auch im Emissionshandel steckt Potenzial: Wenn die Industrie für das Recht bezahlt, klimaschädliche Treibhausgase ausstoßen zu dürfen, können zwischen acht und 38 Milliarden Dollar erwirtschaftet werden.

Weitere Informationen

Zurück zur Übersicht