So sieht Klimaschutz aus.

Energieeffizienz hoch, Kosten runter

News

Deutschland weltweit führend im Klimaschutz

09.12.2010 - Umweltschutz, Gesundheit

Deutschland hat sich im Kyoto-Protokoll verpflichtet, seine CO2-Emissionen bis 2012 um 21 Prozent zu senken - ausgehend vom Emissionsstand von 1990. Bereits bis Ende 2009 hatte die Bundesrepublik jedoch schon mehr als 25 Prozent Treibhausgase eingespart. Das zeigt der Umweltbericht 2010 des Bundeskabinetts. Bis 2020 will die Bundesregierung den Kohlendioxid-Ausstoß um insgesamt 40 Prozent mindern. Der globale Treibhausgas-Ausstoß ist dagegen um knapp 24 Prozent im Vergleich zu 1990 angestiegen, teilt das Umweltministerium mit.

Klimagipfel in Cancún
Da das Kyoto-Protokoll 2012 ausläuft, verhandeln Vertreter aus 194 Staaten derzeit im mexikanischen Cancún die weiteren Schritte im Kampf gegen den Klimawandel. Ziel ist immer noch ein verbindliches Folgeabkommen. Dies versuchen die Vertreter durch Einigungen in Teilbereichen – wie Klimaschutzfinanzierung, Technologiekooperation oder Waldschutz – zu erlangen. Das Bundesumweltministerium sieht die größte Herausforderung in dem steigenden Verkehrsaufkommen, das in den nächsten Jahren weiter zunehmen soll. Diesem will es im Güterverkehr begegnen, indem es ihn auf Schienen und Wasserstraßen verlagert.

Weitere Informationen

Zurück zur Übersicht