So sieht Klimaschutz aus.

Energieeffizienz hoch, Kosten runter

News

Neue Runde auf dem Weg zum Ziel

25.06.2010 - Umweltschutz

Anfang Juni, fünfeinhalb Monate nach der gescheiterten Klimakonferenz in Kopenhagen, trafen sich rund 4.200 Unterhändler aus 175 Staaten, um eine Verhandlungsgrundlage für ein neues globales Klimaabkommen zu erarbeiten. Diese soll auf dem nächsten Gipfel im mexikanischen Cancún vorgelegt werden.

Yvo de Boer, Chef des Uno-Klimasekretariats sagte im Vorfeld der Zwischenkonferenz, dass es höchst unwahrscheinlich sei, bereits in Cancún ein verbindliches Abkommen zu erzielen. Allerdings seien nun schnelle Entscheidungen wichtig, um klare Signale an den Emissionshandel und die private Wirtschaft zu senden. Zwar haben alle wichtigen Industrie- und Schwellenländer die Kopenhagen-Vereinbarung akzeptiert, doch verweigern immer noch rund 70 Länder deren Anerkennung. Der Klimagipfel in Cancún findet vom 29. November bis 10. Dezember statt.

Mehr

Zurück zur Übersicht