So sieht Klimaschutz aus.

Energieeffizienz hoch, Kosten runter

News

Gemüse der Zukunft

10.05.2010 - Umweltschutz

Im High-Tech-Gewächshaus Klimatron können die Forscher der Universität Hohenheim klimatische Bedingungen der nächsten Jahre simulieren. Ihr Ziel ist es, herauszufinden, wie heimische Pflanzen auf den Klimawandel reagieren und welche Pflanzen in 20 bis 30 Jahren auf unserem Speiseplan landen werden. Dazu beobachten sie die Wurzeln. „Wir wissen schon relativ viel über die Pflanze, wie sie oberirdisch wächst“, sagt Dr. Michael Ernst, Lehrer an der Staatsschule für Gartenbau. „Aber was macht sie unterirdisch, um zum Beispiel die Nährstoffversorgung und die Wasserversorgung im Wurzelbereich zu optimieren?“ Um das herauszufinden, wurden Acrylglasrohre im Boden verlegt. Durch sie können die Forscher mit einem Endoskop die Wurzeln der Pflanzen studieren. In dem hochmodernen Gewächshaus spielen die Wissenschaftler in mehreren Klimakammern verschiedene Szenarien des Klimawandels durch und untersuchen deren Auswirkungen auf die Pflanzen.

www.uni-hohenheim.de

Zurück zur Übersicht